Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
 Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Fernwanderwege

Grünes Band

 

Die Natur verbindet, was Grenzen trennen. Auf Ihren Wanderungen und Ausflügen auf dem Grünen Band, entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, können Sie die spannende deutsche Kultur und Geschichte haut-

nah erleben, während sich Ihnen eine unberührte und naturbelassene Flora

und Fauna präsentiert. Der 40 Jahre lang unzugängliche Grenzstreifen hat

sich heute als eine der berühmtesten Erholungsregionen Deutschlands etabliert.

Als Modellregion für Naturschutz und Tourismus, Deutsches Kultur- und Geschichtsdenkmal sowie Freizeig- und Sporterlebnis bietet Ihnen das Grüne Band zahlreiche Möglichkeiten. Ein Muss für alle interessierten Besucher ist beispielsweise das "Deutsch-Deutsche" Museum in Mödlareuth, die Stadt Hirschberg mit dem Felsmassiv Hag und die landschaftlich reizvolle Region des berühmten Rennsteig-Höhenwanderweges.

 

Gesamtlänge: 12500 km - (davon 1303 km in Deutschland)



Internationaler Fernwanderweg Eisenach-Budapest (EB)

 

Der internationale Fernwanderweg Eisenach-Budapest hat, besonders in den letzten Jahren mit seinen wunderbaren Landschaften, Gebirgen, Wäldern und Tälern und nicht zuletzt durch seine geschichtliche Bedeutung, Kultstatus erhalten. Der im Jahr 1983 eröffnete Fernwanderweg sollte Wanderern die Gelegenheit bieten, die ost-

europäische Staaten DDR, Polen, Tschechoslowakei und Ungarn über die Grenzen hinweg zu er-

kunden. Heute eröffnet Ihnen dieser Weg, eingegliedert in den Europäischen Fernwanderweg E3, in erster Linie einen Einblick in die unterschiedlichsten Vegetations- und Klimazonen. Er entführt Sie auf anspruchsvollen und geschichtsträchtigen Wegen durch weite Teile des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirges mit seinen Naturschutzgebieten und Naturdenkmälern. Sie kommen dabei u.a. durch das reizvolle Tal Schwarza, vorbei am Thüringer Meer und durchqueren schließlich die Saale-Region mit Ihren lokalen Sehenswürdigkeiten, wie etwas Schloss Burgk und dem Wasserkraftmuseum Ziegenrück.

 

Gesamtlänge: 2290 km



Nationaler Fernwanderweg Ostsee - Saaletalsperre

 

Machen Sie sich frei vom Alltagsstress und besuchen Sie einen der bekanntest-

en innerdeutschen Fernwanderwege! Der nationale Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren führt Sie auf 1500 Kilometern Länge quer durch Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen bis nach Thüringen in das "Grüne Herz Deutschlands". Ein Besuch lohnt sich, denn die Region des Saale-Orla-Kreises hat, mit dem Ostthüringischen Schiefergebirge und dem Thüringer Meer, als Deutschlands größte Stauseeregion, einiges zu bieten. Ob Badespaß am Saalburger Strandbad, ein Besuch des nahegelegenen Schlosses in Burgk oder eine Besichtigung im Wasserkraftmuseum in Ziegenrück - hier ist für jeden etwas dabei.

 

Gesamtlänge: 1492 km



Kammweg

 

Die seit Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte Kammwegroute am sächsisch-böhmischen Gebirgskamm führt Sie vom Rennsteig-Beginn im thüringischen Blankenstein bis nach Decin im tschechischen Riesengebirge. Als zertifizierter Qualitätsweg ist der Kammweg geprägt von der einmaligen Tier- und Pflanzenwelt der Mittelgebirgslagen, den bemerkenswerten Gipfelaussichten und der abwechslungsreichen Strecken-

führung durch unwüchsige und unberührte Natur. Nach dem Fall der innerdeutschen Mauer und mit Fortschreiten des europäischen Einigungsprozesses, hat der in der Grenzregion verlaufende Kammweg erheblich an Bedeutung gewonnen und bietet heute die Möglichkeit, beispielsweise im "Deutsch-Deutschen Museum" in Mödlareuth, einen Ausflug in die beeindruckende Vergangenheit dieser geschichtsträchtigen Region zu machen.

 

Gesamtlänge: ca. 300 km



Besucherzähler

Unsere Partner:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt