Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
 Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Naturlehrpfade

Walderlebnispfad Ziegenrück

 

Mitten im Herzen der Stadt Ziegenrück liegt die Walderlebnis Insel Ziegenrück. Wanderer jeden Alters finden hier einen Erlebnispfad mit verschiedene Lern- und Spielelementen, die Wissenswertes zum komplexes Ökosystem Wald vermitteln und dieses aktiv erleben lassen. Regionale Besonderheiten sowie die einheimische Tier- und Pflanzenwelt werden vorgestellt. Darunter z.B. die verschiedenen Baumarten oder das größte geschützte Insekt unsere Wälder – der Hirschkäfer.

 

Viele Angebote und schöne Ausblicke erwarten Sie auf diesem Lehrpfad.

 

Gesamtlänge: 2,5 km

Flyer Walderlebnis Insel Ziegenrück
Walderlebnispfad.pdf
PDF-Dokument [430.0 KB]

Schieferpfad

 

Auf den Spuren des "Blauen Goldes", wie der Schiefer genannt wird, erwarten Sie bergbauliche Geschichte aus einem jahrhundertealten Schieferabbaugebiet. Der 60 km lange Schieferlehrpfad, der in Probszella am Marktplatz beginnt, führt Sie vorbei an alten Stollen und Schieferhalden, die Schieferstadt Lehesten mit dem Thüringer Schieferpark, bis zum Schiefermuseum Ludwigsstadt und weiter nach Gräfenthal. Genießen Sie auf Ihrer Wanderung die Ruhe und Schönheit der Natur. Erleben Sie Geschichte, wie am Grenzturm Probstzelle, an der Gedenkstätte Laura und im Schieferpark Lehesten mit der Naturpark-Information "Lichtwechsel".

 

Gesamtlänge: 60 km

Flyer Schieferpfad
13FC7BD5320.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Heimatkundlicher Lehrpfad

Börthen - Naturschutzgebiet Weißacker – Fuchsteiche

 

Der heimatkundliche Lehrpfad "Naturschutzgebiet Weißenacker - Fuchsteiche" entführt Sie rund um die Stadt Neustadt an der Orla. Auf dem 8,4 Kilometer langen Weg erwartet Sie eine interessante Entdeckungsreise durch die Flora der Wiesen, Feuchtgebiete und Gewässer der Orlasenke. Gleichzeitig lernen Sie die vielfältige Tierwelt der einheimischen Amphibien und Reptilien kennen. Sie wandern entlang malerischer Waldränder, vorbei an Quellen und kleineren Bachläufen und erkunden die Teichlandschaften der Fuchsteiche und des Lausnitzgrundes. Auf Ihrem Weg begehen Sie auch die Abschnitte der "Hohen Straße", einen bedeutenden mittelalterlichen Höhenweg, der einst die Messestädte Leipzig und Augsburg miteinander verband. Bevor Sie schließlich in das romantische Tal der Teiche zurückkehren, können Sie den Tag bei einem atemberaubenden Ausblick vom Bismarckturm über die Orlasenke ausklingen lassen.

 

Gesamtlänge: 8,4 km

 

Naturlehrpfad Plothener Teiche

 

Vögel, Amphibien, Libellen, seltene Pflanzen - die Naturfreunde kommen im Land der tausend Teiche garantiert auf ihre Kosten! Neben der idyllischen Landschaft finden Sie auf diesem Lehpfad zusätzlich interessante Erläuterungen zu den Besonderheiten der Region in Geschichte, Geologie und Naturkunde. Die Umweltinformationsstelle des Landratsamtes und das Pfahlhaus am Hausteich ergänzen zudem das touristische Angebot. Eine Wanderugn lohnt sich zu jeder Jahreszeit - ob kalte Winterlandschaft, Vogelzüge im Frühjahr und Herbst oder die interessante Vegetation im Sommer, es gibt immer etwas zum Entdecken.

 

Gesamtlänge: 7,8 km

Flyer Naturlehrpfad Plothener Teiche
Naturlehrpfad Plothener Teiche.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Pilz-Erlebnispfad

 

Kommen Sie nach Gräfenwarth und erleben Sie das geheime Leben der Pilze. Auf dem ca. 6 Kilometer langen Rundweg an den Ufern des Bleilochstausees kann man in 13 verschiedene Stationen Bau, Entwicklung und Vielfalt der Pilze erleben. Dabei wird nicht nur informiert, sondern auch ausprobiert. Beginnend am Wanderparkplatz am Ortseingang von Gräfenwarth mit einme Pilzmyzel aus Seilen kommt man dem Leben der Pilze auf die Spuren. Überdimensionale Pilzhüte, Pilzstiele oder Pilzsporen aus Holz bringen die Formevielfalt der Pilze an den verschiedenen Stationen nah. In der "Märchenstube" können Sie sich über Mythologie und Sagenwelt rund um die Pilze informieren. Eigens für den Erlebnispfad geschriebene Märchen befassen sich damit, wie die Pilze zu Ihrem Aussehen kamen. Auch die Funktion der Pilze im Ökosystem oder Themen wie Fußpilz, Schimmelpilze oder Radioaktivität werden anschaulich demonstriert. Und ganz nebenbei können Sie herrliche Ausblicke auf die Saale genießen.

 

Gesamtlänge: 6 km 

 

Flyer Pilz-Erlebnispfad
Pilz-Erlebnispfad.pdf
PDF-Dokument [3.5 MB]

Naturlehrpfad "Rund um Schloß Burgk"

 

Lassen Sie sich entführen in die beeindruckende Welt des Thüringer Schiefergebirges und die Region der oberen Saale. Auf unserem Naturlehrpfad rund um Schloß Burgk können Sie die Schönheit und Artenvielfalt unserer ursprünglichen Flora und Fauna am besten kennenlernen. Entdecken können Sie dabei Wissenswertes zu den Themen Ökosystem Wald, hiesige Vogelarten und die Besonderheiten der einheimischen Wildtiere. Als krönenden Abschluss eines jeden Ausfluges sollten Sie natürlich auf keinen Fall einen Besuch im Schlossmuseum in Burgk verpassen. Hier können Sie unter anderem die berühmte Silbermannorgel sowie viele historische und künstlerisch wertvolle Exponate bewundern.

 

Gesamtlänge: 5 km

Naturlehrpfad "Riffe-Vulkane-Falten"

 

Die spannende Geologie rund um die historische Burg Ranis in der Orlasenke ist Gegenstand des Weges. Hier grenzen das ältere Grundgebirge (ca. 330 Mio. Jahre alt) un das jüngere Deckgebirge aneinander bzw. überlagern sich teilweise. Das Deckgebirge aus Kalk, Dolomit und Gips bietet heute einer interessanten Tier- und Pflanzenwelt Lebensraum und eröffnet Ihnen als Besucher einen einmaligen Anblick. Die ehemals vulkanischen Aktivitäten des anliegenden Grundgebirges sind wiederum in einem alten Steibruch aufgeschlossen und ermöglichen ebenfalls einen interessanten erdgeschichtlichen Einblick. Einmalig ist auch, dass im Raum Pößneck ein Stück der alten Küste des Zechsteinmeeres erhalten geblieben ist und die ehemaligen Riffe und Felsen noch sichtba sind.

 

Gesamtlänge: 5 km

 

Dem Feuersalamander auf der Spur - Kinderweg in Leutenberg

 

Der Feuersalamander begleitet große und kleine Wanderer auf einem erlebnisreichen Pfad, vorbei am Schloss und dem Märchenpavillon bishin zum Naturpark-Haus in Leutenberg. Vom Marktplatz aus wandern Sie über den Naturlehrpfad am Schlossberg zum Schloss Friedensburg und gelangen schließlich auf einen idyllischen Pfad an den Pavillon mit "Märchen-Klappbuch". Dem Pfad folgend, hoch über dem Sormitztal, erreichen Sie schon bald das Naturpark-Haus mit seiner interessanten Ausstellung und mit dem großen Natur-Erlebnisreich. Hier bietet sich die Gelegenheit zum Spielen, Toben und Erholen. Zudem können Besucher hier allerlei Wissenswertes über den Naturpark "Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale" erfahren. Der Rückweg führt Sie über den Mühlgraben zurück zur Stadtmitte. Unser Tipp für Sie: Wer das kleine Feuersalamander-Rätsel auf dem Faltblatt löst, bekommt im Natupark-Haus eine kleines Präsent überreicht.

 

Gesamtlänge: 4 km
 

Flyer Kinderwanderweg in Leutenberg
Dem Feuersalamander auf der Spur.pdf
PDF-Dokument [9.5 MB]

Harra-Staudenwiese-Sieglitzgrund

 

Der Naturlehrpfad Harra-Staudenwiese-Sieglitzgrund zählt, mit einer Länge von 3,4 Kilometern zu den kleineren aber auch zu den schönsten Naturlehrpfaden der Region. Besonders der Wandererparkplatz in Kießling lädt mit einer Hütte und Kamingrill zum geselligen Rasten und Verweilen ein. Die Umgebung rund um Harra ist gekennzeichnet durch die schöne Landschaft des Thüringer Schiefergebirges, durch die in unmittelbarer Nähe auch der berühmte Rennsteig Höhenwanderweg verläuft. Sie haben zudem die Möglichkeit im Heimatmusem Harra Interessantes über Kultur und Geschichte der Region zu erfahren oder Sie besuchen den nahegelegenen Totenfelsen.

 

Gesamtlänge: 3,4 km

 

Besucherzähler

Unsere Partner:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt