Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
 Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Schloss Burgk

Nach 1697 wurde Schloß Burgk als Residenz aufgegeben und diente fortan als Sommer- und Jagdschloss. Im Laufe der nachfolgenden Jahrhunderte erhielten verschiedene Räume eine neue Ausgestaltung: der Kleine Saal erhielt die monumentalen Wandgemälde in der Manier von Antoine Pesne sowie kostbaren Deckenstuck, der Alkoven des Prunkzimmers seine illusionistische Deckengestaltung, die ‚Weißen Zimmer‘ – bestehend aus Rotem Salon, Chinasalon und Musiksalon – wurden eingerichtet und mit kostbaren Seidentapeten, Stuck und Kristallleuchtern versehen. Für die Schloßkapelle wurde Gottfried Silbermann verpflichtet, eine Orgel zu bauen, die Ostern 1743 geweiht wurde und bis heute nahezu unverändert erhalten ist.

 

Mit Eröffnung des Museums 1952 konnten Bauarbeiten den Bestand sichern, ab 1980 war es möglich, eine schrittweise und systematische Restaurierung am gesamten Schloßkomplex einzuleiten, die andauert und weitergeführt wird.

Kontaktdaten:

 

Museum Schloß Burgk

07907 Burgk/Saale

Tel.: 03663 400119

 

E-Mail: museum@schloss-burgk.de

Internet: www.schloss-burgk.de

Öffnungszeiten:  

   

April bis Oktober  

Montag geschlossen Dienstag-Sonntag 10:00 Uhr-17:00 Uhr               

November bis März    

Montag geschlossen Dienstag-Freitag 10:00 Uhr-16:00 Uhr Samstung und Sonntag 12:00 Uhr-17:00 Uhr

   

am 24./25./31. Dez. geschlossen
an übrigen Feiertagen geöffnet, auch montags
 
letzter Einlass jeweils 30 Minuten vor Schließung
Unser Bonusheft ist in allen Tourist-Informationen der Region wieder erhältlich!

Wir sind DTV- Klassifizierer für Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Privatzimmer!

Besucherzähler

Unsere Partner:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt