Wasserwandern

Mit dem Kanu kann man eine Region aus einer ganz anderen Perspektive entdecken. Auch auf der Saale und den Saalestauseen ist das Wasserwandern möglich, jedoch mit einigen Einschränkungen, da Sie zum Teil Wehre umtragen müssen und die Wasserstände stark schwanken. Bitte informieren Sie sich daher eingehend, bevor Sie zu einer Tour aufbrechen. 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Wasserwandern auf der Saale

Die Saale ist der größte und bedeutendste Fluss in Mitteldeutschland. Als klassischer Wasserwanderweg führt die Saale durch Thüringen und Sachsen-Anhalt bis zur Mündung in die Elbe. Die vielfältige, ursprüngliche und fast unberührte Thüringer Flusslandschaft zwischen teils fjordähnlichen Landschaften am Thüringer Meer und mediterran anmutenden Muschelkalkfelsen bietet ideale Bedingungen für ausgedehnte Kanutouren.

Der abwechslungsreiche Flussverlauf mit weiten Seengebieten und schmalen Uferbereichen mit wechselnden Fließgeschwindigkeiten lädt zu einer gemächlichen Befahrung durch die umgebende Mittelgebirgslandschaft ein. Die Broschüre (42 Seiten)bietet innerhalb von 18 Etappen eine Übersicht verschiedenster Paddeltouren, da ist von Familientauglich bis zu sportlich-ambitionierten Touren alles dabei.

Diese Broschüre ist in den Tourist-Informationen erhältlich oder können Sie online bestellen.

Aktuelle Pegelstände erfahren Sie hier

1. Vattenfall (Thüringer Meer)

2. TLUG Jena (die Pegelständer der TLUG werden täglich gemessen und auf

    der Internetseite aktualisiert)

3. Pegelstandsanzeige Sächsische Saale/ Hof

4. Hochwasservorhersage Sachsen-Anhalt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt